Altersheim vs. Spitex: Das sind die Vorteile bei der Betreuung zu Hause

Altersheim vs. Spitex: Das sind die Vorteile bei der Betreuung zu Hause

Altersheim vs. Spitex: Das sind die Vorteile bei der Betreuung zu Hause

Altersheim vs. Spitex: die Vorteile der häuslichen Betreuung

Selbstbestimmt bis ins hohe Alter – für viele Senioren ist die Unabhängigkeit mehr Wunschdenken als Realität. Wenn jeder Schritt schwer fällt, jeder Griff zur Last wird und jeder neue Tag eine Herausforderung birgt, bleibt oft nur noch das Altersheim.

Einfach ist dieser Schritt allerdings nicht. Das vertraute Umfeld und die geliebten Erinnerungen zurückzulassen, fühlt sich wie ein Abschied an – ein Abschied von der Selbstbestimmtheit. Manchmal lässt sich der Abschied aber abwenden. Die häusliche Pflege ist eine flexible Alternative zum Pflegeheim.

Spitex, das selbstbestimmte Pendant zum Altersheim

Selbstbestimmung ist ein Geschenk und soll es bis ins hohe Alter bleiben. Niemand gibt gern sein gewohntes Umfeld auf. Wer möchte schon seinen Lieblingsplatz auf der Veranda verlieren oder sich von seinem Lebenspartner oder lieb gewonnenem Haustier verabschieden? Besonders schmerzlich ist der Abschied, wenn Sie die Nähe zu Ihren Liebsten gewohnt sind. Ob Kinder, Enkel oder enge Freunde – gerade Ihren letzten Lebensabschnitt wollen Sie nicht allein verbringen. Zur Last fallen wollen Sie aber auch niemandem.

Die häusliche Pflege hilft Ihnen aus Ihrem Dilemma heraus. Sie erhält Ihnen Ihre Selbstständigkeit, ohne dass Sie familiäre Pflege in Anspruch nehmen müssen. Welche Leistungen das Spitex übernimmt, hängt dabei ganz von Ihren individuellen Wünschen und gesundheitlichen Voraussetzungen ab.

Altersheim vs. Spitex – fachgerechte Pflege in vertrauter Umgebung

Ausgebildete Pflegefachkräfte aus interdisziplinären Teams betreuen Sie dort, wo Sie sich am wohlsten fühlen – zu Hause. Die gesamte medizinische Fachpflege einschliesslich intravenöser Therapien findet damit in Ihren eigenen vier Wänden statt.

Mit der medizinischen Betreuung ist die häusliche Pflege aber noch nicht abgeschlossen. Auch die Grundpflege steht auf dem Therapieplan. Zuverlässig unterstützen Sie erfahrene Pflegekräfte bei Routineaufgaben wie bei der täglichen Hygiene, dem Toilettengang, beim An- und Ausziehen sowie Essen und Trinken.

Gleichzeitig sind sie Ihnen eine wichtige Stütze im Haushalt. Gerade bei körperlich anstrengenden Aufgaben wie Kochen, Fenster putzen, Waschen, Bügeln, Flicken und Einkaufen geht Ihnen die häusliche Pflege zur Hand. Ihre Selbstbestimmtheit aber bleibt Ihnen dabei stets erhalten. Sie entscheiden, was, wann und wie lange sie etwas tun.

Im Vordergrund steht bei der privaten Spitex aber nicht allein die körperliche Unterstützung. Auch die emotionale Seite darf nicht zu kurz kommen. Ein würdevoller, menschlicher und respektvoller Umgang muss für die Pflegekräfte selbstverständlich sein. Ihre Rolle geht schliesslich weit über die tägliche Hygiene und Haushaltshilfe hinaus.

Sie sind Ihnen ein verständnisvoller Ansprechpartner, der nicht nur ein nettes Wort, sondern auch ein offenes Ohr für Sie übrig hat. Gerade in persönlichen Lebenskrisen und Zeiten der Einsamkeit schenken Sie Ihnen Stabilität und Geborgenheit. Selbst in der letzten Lebensphase lassen Sie die Fachkräfte nicht allein.